Monthly Archives: Oktober 2011

Tag 029 Entlang der Via Aurelia

Hier die Skater, Fußgänger und Radfahrer, dort der brummende Schwerverkehr. Hier ein schattiger Pfad, dort die asphaltglühende Straße. Hier die gutgelaunten Omas mit Kinderwagen, dort die um Kunden werbenden Prostitutierten. Hier die Fotos knipsenden Touristen, dort die Handtaschen verkaufenden Afrikaner. … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 028 Tag am Meer

Auf diesen Moment habe ich mich schon seit ein paar Tagen gefreut. Endlich das Meer sehen. Bei bestem Wetter bin ich heute dank Salvatore (Schnarchnase ) und der Zeitumstellung recht früh losgelaufen und habe um kurz vor 9 Uhr das … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 027 Es gibt sie doch

Heute ist es tatsächlich passiert. Ich bin doch nicht der Einzige, der unterwegs ist. Nach fast 4 Wochen habe ich einen Pilger getroffen. Bisher konnte ich immer nur den Gästebüchern in den Herbergen entnehmen, dass mir andere Menschen ein paar … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 026 Schüppen, schaufeln, sauber machen.

Schlamm, überall Schlamm. Auf der Straße, in den Kellern, in den Bars und Restaurants, in der Kirche, in den Geschäften, in Fluren, Wohnzimmern, überall ein flüssigbrauner, ca.10-20 cm hoher, klebriger Belag. Vor den Häusern türmen sich Müllberge von Hausrat. Kühlschränke, … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 025 Katastrophengebiet

Was ich vorgestern, oben in den Bergen, nur als extrem starken Regen mit Gewitter wahrgenommen habe, hat unten im Tal Folgen gehabt, wie ich gestern und insbesondere heute feststellen musste. Auf dem Straßen überall Geröll. Bäche, wo sonst keine waren, … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 024

20111026_tag_024

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 023

Was soll ich sagen? Schuhe nass, Hemd nass, Hose nass, alles nass. Sogar die Unterbuxe. Trotz Regenklamotte! Nein, heute war es draußen nicht sehr angenehm. Aber jetzt bin ich beim freundlichen Don Guiseppe in der Pilgerunterkunft untergekommen, habe eine heiße … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 022 Attenti al cane

“Vorsicht vor dem Hund” frei übersetzt. Dieses Schild sieht man in Italien sehr häufig am Zaun oder Hoftor hängen. Und, während sich in Deutschland meist ein verwöhntes, gutmütiges Exemplar von Hund dahinter verbirgt, sollte man diese Warnung hier wirklich ernstnehmen. … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 021 Beobachtungen am Rande

Ich gehe zwischen den weitläufigen, inzwischen überall abgeernteten und umgepflügten Feldern meinen Weg. Auf der linken Seite erscheint ein Bauernhaus. Im Garten ein Baum. Die Krone wackelt hektisch, es raschelt, sekündlich fliegen dicke Orangen in hohem Bogen heraus. Unten steht … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag 020 Warmherzigkeit

Nachdem ich die letzten Tage ziemlich viel Strecke gemacht habe, habe ich es heute etwas ruhiger angehen lassen, um mich etwas zu erholen. Die kurze Strecke war perfekt für ein entspanntes Laufen und Genießen der weitläufigen Landschaft, durch die die … Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert